Youtube

Tipps für professionelles Screen Recording

Das Internet ist voller hochwertiger und gut verwendbarer Videos. Neben den Unterhaltungsprogrammen, die sich in vielen Sprachen wiederfinden lassen, können auch einige sinnvolle Dokumente dabei sein. Wie man einen Screenshot macht, das wissen sehr viele Anwender. Doch wie sichert man ein Video, ohne dabei den Link zu speichern? Eine Frage, die oftmals Experten aufruft. Einen Experten braucht man dafür nicht und auch das Smartphone als Aufnahmegerät ist vollkommen überflüssig. Lediglich einige Tipps für professionelles Screen Recording sind erforderlich.

Mit den Tipps wird man jedoch nicht weit kommen, wenn man nicht auch die passende Software dafür hat.

Tipps und Tricks für das professionelle Screen Recording

Das Aufzeichnen von Videos aus dem Internet ist heute kaum eine Besonderheit mehr. Lediglich die Anwendung ist bei vielen Nutzern noch nicht vollkommen durchgedrungen. Anzuwenden sind die aufgenommenen Videos meistens auf der eigenen Webseite oder zu Vorführungszwecken. Auch zur Dokumentation für private Zwecke kann ein Video aus dem Netz weiterhelfen. Wer nun vergeblich nach einer Downloadfunktion sucht, der wird noch lange suchen können. Denn die meisten Videos bieten das nicht an. Deswegen hier die passenden Tipps für professionelles Screen Recording.

Einepassende Software nutzen: Elementar ist die passende Software, um ein Video aus dem Netz aufzunehmen. Hier bietet sich beispielsweise der Movavi Screen Recorder an. Mit diesem Programm kann der Stream aufgezeichnet werden, ohne dabei ein großes Verständnis für Technik zu bedürfen. Beim Stream aufzeichnen sollten Nutzer aber auf die Urheberrechtsbestimmungen achten.

Audioaufnahmen beachten: Nicht nur die Bilddokumente sind wichtig. Sondern auch die gleichzeitige Audioaufnahme. Beim Erwerb einer Software sollte also beides reibungslos funktionieren.

Exporte: Einen Stream aufzunehmen ist ein Aspekt der Funktionen. Um aber auch die Datei verwenden zu können, sollte der Export in die üblichen Formate erfolgen. Auch die Speicherung ohne einen Qualitätsverlust sollte beachtet werden.

Wer die Aufnahmen gerne verwenden würde kann auf eine zusätzliche Bearbeitungsfunktion vertrauen.

Bildquelle: https://pixabay.com/users/lukasbieri/