Warum AdWords regelmäßig optimiert werden muss

Es ist nicht sonderlich schwer ein AdWords Konto einzurichten. Und bis die erste Kampagne läuft, geht es ebenfalls sehr schnell. Was passiert aber dann? Die Kampagnen laufen vor sich hin und der Werbetreibende wartet bis die ersten Ergebnisse verzeichnet werden. Doch kommen diese leider nicht.

Nun, so einfach ist AdWords leider doch nicht. Entscheidend ist, dass man bei den AdWords Kampagnen an den richtigen Stellschrauben arbeiten muss, um die Kampagnen fortlaufend zu optimieren. Konten, die nicht regelmäßig gepflegt werden, verschwenden sehr viel Geld. Damit das nicht passiert, sollte man sich zunächst man mit den Zielen einer AdWords Optimierung auseinandersetzen.

Ziel von AdWords ist es die zur Verfügung stehenden Klickbudgets so auszunutzen, dass diese optimal ausgenutzt werden. Abhängig vom Geschäftsmodell gibt es unterschiedliche Ziele. Beispielsweise kann es für einen Online Shop wichtig sein die Kosten pro Conversion gering zu halten. Für einen anderen Online Shop ist es dagegen wichtig sehr hohe Conversion-Werte zu erzielen.

Ein weiterer Punkt ist, dass viele AdWords Konten nicht ausreichend strukturiert sind. Es ist wichtig schon vor dem Kampagnen-Start über eine sinnvolle Strukturierung nachzudenken. Das Schlimmste was passieren kann ist, dass man einzelne Kampagnen nicht mehr wiederfindet oder die Übersicht verliert. Dies kostet nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Weiterhin sollten auch die gewonnenen Statistiken mehrmals hinterfragt werden.

Die richtigen Keywords sind für AdWords sehr wichtig. Es ist wichtig die Reports von AdWords regelmäßig auszuwerten und zu interpretieren. Falsch gebuchte Keywords konvertieren nicht und sind nicht rentabel. Es ist daher wichtig, dass man regelmäßig und nicht nur am Anfang der Kampagnen eine gründliche Keyword-Recherche durchführt. Denn die einzelnen Parameter für die Keywords können sich jeden Monat ändern. Verwendet man Keywords, die zwar diesen Monat gut sind und den nächsten Monat schlechtere Werte haben, dann bringt es überhaupt nichts diese Keywords fortlaufend zu verwenden.

Basierend auf diesen Tatsachen wird schon ersichtlich, dass es wichtig ist sich die Performance der AdWords Kampagnen regelmäßig anzuschauen. Erst dann kann man Auffälligkeiten erkennen und zielgerichtete Optimierungen durchführen.

Damit man nicht zu viel Zeit verliert, sollte man diese Aufgabe lieber einer AdWords Agentur überlassen. Eine AdWords Agentur schaut sich das bestehende Konto an, nimmt eine Beurteilung vor und optimiert anschließend die Kampagnen.

Bildquelle: PhotoMIX-Company / Pixabay