Spielautomaten hacken – Mythen und Realität

Seit Anbeginn der Zeit – oder eher seitdem Casinos existieren – gibt es Spielautomaten. Automaten, in denen zumindest in echten Casinos viele Gewinne stecken. Diese Gewinne müssen mit viel Glück und ein wenig Strategie errungen werden, doch es gab und gibt immer noch viele Menschen, die lieber den schnellen und einfachen Weg nehmen. Wurden Spielautomaten schon jemals gehackt oder irgendwie aufgebrochen? Viele Mythen ranken sich um dieses Thema. Was stimmt also?

Die Sicherheit alter Automaten

Als die Spielautomaten in ihrer Blütezeit steckten und im 20. Jahrhundert gerade einmal den Anfang wagten, existierten sie in kleinen Casinos oder in der Ecke von Restaurants oder Kneipen. Spielen war zu anstrengend und so versuchte man oft, den Automaten irgendwie zu überlisten.

Es gibt einige moderne Methoden zum Spielautomaten Hacken, doch strafbar ist das ganze immer und sollte deshalb nie angewandt werden; es geht hier also eher um eine Geschichtslektion. Einige Methoden, die damals ausprobiert wurden:

  • Am Anfang war es noch sehr einfach, die Automaten aufzubrechen. Sie waren kaum gesichert und alarmgesicherte Automaten kamen erst einige Jahre später auf den Markt. Deshalb wurden wahrscheinlich viele Automaten aufgebrochen, ohne, dass es jemand bemerkt hatte.
  • Ein weiterer Trick liegt darin, Magneten zu benutzen. Mit diesen kann man ältere Spielautomaten austricksen, ohne sie aufzubrechen. Bevor diese Methode entdeckt wurde, war sie sehr populär.
  • Zu guter Letzt gab es auch die Möglichkeit, die Slotmaschinen mit einem Draht zu manipulieren. Damit konnte man die sonst zufallsgenerierte Anzeige so beeinflußen, dass sie automatisch Gewinne auszahlte. Man kann sich vorstellen, dass so sehr schnell viel Geld zusammenkam.

Heutzutage besitzen die Automaten natürlich einen Alarm sowie weitere Absicherungen, die es verhindern, mit solchen Tricks einen Spielautomaten zu knacken. Es sollte ohnehin keiner probieren, denn wie schon erwähnt ist es nicht nur strafbar, sondern zerstört auch den Spaß am Spiel.

Moderne Methoden

Die Weiterentwicklung der Technologie hat natürlich nicht bedeutet, dass es die Leute aufgaben – im Gegenteil. Auch heute wird noch fleißig daran getüftelt. Moderne Methoden existieren und die Hersteller befinden sich in einem verzweifelten Kampf, diese Methoden zu erkennen und ihre Spiele sowie Systeme dagegen abzusichern. Am Ende steht dort vor allem der Spielspaß im Vordergrund, doch auch die Fairness ist sehr wichtig.

Einige der modernen Methoden haben wir hier aufgezählt.

Manipulation OnlineManipulation SoftwareManipulation Handy
Da ein sehr großer Teil der Casinoumsätze heutzutage über das Internet generiert wird, gibt es viele Webseiten, die höhere Umsätze und einen besseren Algorithmus versprechen. Meist sind diese Schwindel.Oft wird auch Software angeboten, die man sich herunterladen kann, um Spiele im Internet zu manipulieren. Diese ist nicht nur voller Viren, sondern natürlich auch strafbar. Man tut sich selbst und seinem PC also nichts Gutes.Auch mit dem Handy lassen sich Spielautomaten manipulieren – offline sowie online. Viele Spiele laufen mobil oder besitzen Schnittstellen, die mit dem Handy erreichbar sind. Auch das ist sehr strafbar.

All diese Beispiele betrügen nicht nur die Online-Casinos, sondern oft auch deren Nutzer, da sie Viren auf die PCs bringen oder im vornherein Geld verlangen. Man ist also natürlich auf der sichersten Seite, wenn man die Spiele einfach legal und ohne jegliche programmtechnische Hilfe spielt. Manipulation ist vor allem im diesem Sektor keine tolle Sache und zerstört den Spielspaß für alle Beteiligten.

Gibt es legale Methoden?

Am Ende steht natürlich noch eine letzte Frage im Raum: gibt es mit all diesen illegalen und strafbaren Methoden vielleicht doch noch eine Möglichkeit, die eigene Gewinnchance beim Spielen von Spielautomaten im Internet zu steigern? Schließlich geht es ja sowohl um den Spaß als auch um die Gewinne. Wie kann man also sichergehen, dass man gewinnt – oder zumindest die Chance um einiges steigern?

Es gibt einige legalen Methoden. Zum einen kann man das Spiel vorher im kostenlosen Modus spielen und somit schauen, ob es das Richtige für einen selbst ist. Man kann die verschiedenen Features und ihre Volatilität erkunden und somit bessere Entscheidungen treffen. Außerdem bieten viele Casinos Bonuspunkte oder Freispiele an, die im Endeffekt bares Geld wert sind.

Über diese Methoden hinaus gibt es aber keine Möglichkeit. Spielautomaten bestehen nun einmal aus einer ganz großen Prise Glück – doch wenn man seine Chancen und Möglichkeiten gut nutzt, kann man trotzdem sehr gut dastehen und mit guten Gewinnchancen eine Menge Spaß haben!

Bildquelle: genesis_3g / Pixabay