Einige Gründe warum 2020 ein explosives Jahr für Kryptowährungen ist

Im Finanzumfeld hat Bitcoin in den letzten Jahren durch seine wachsende Bedeutung und den enormen Wertzuwachs – von 500 auf über 15.000 Euro gestiegen und dann wieder zurückgefallen auf etwa 3.500 Euro – für viel Interesse gesorgt. All diese Ausschläge können, sofern sie gänzlich ausgenutzt werden, große Gewinne bringen, da es zum Teil Ausschläge von bis zu 25% des Wertes der Kryptowährung an einem einzigen Tag geben kann.

Darüber hinaus ist es möglich geworden Termingeschäfte mit Bitcoin zu machen, sofern diese den zeitlichen Rahmen eines Jahres nicht überschreiten. Termingeschäfte, für diejenigen, die es nicht wissen, sind Wetten auf den Verlauf der Wertentwicklung von beinahe Allem, werden aber zumeist für Rohstoffe in regulierten Märkten eingesetzt. Im Falle von Bitcoin wird auf die Wertentwicklung von Bitcoin gewettet.

Nach diesem kurzen Einschub über die wachsende Bedeutung von Kryptowährungen, gehen wir nun dazu über, einen genaueren Blick auf alles zu werfen, was Kryptowährungen betrifft, wovon Bitcoin und viele andere virtuelle Währungen Teil sind, für welche es sich lohnt zu investieren und wie dies am besten möglich ist, da es viel Verwirrung darüber gibt und nicht jeder den Unterschied zwischen dem eigentlichen Kauf und dem Handel mit Kryptowährungen, also dem eigentlichen Nicht-Besitz, kennt. Kauf und Handel von Bitcoin können über de.bitqt-app.com ablaufen.

Grund 1: Es wird vermehrte Coin Ausgaben (Initicial Coin Offerings, ICOs) geben

Crowdfundings wie z.B. Fundraiser erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit in der Welt der Kryptowährungen. Crowdfunding im Falle von Kryptowährungen sind sogenannte Initial Coin Offerings (ICO). Mit den ICO bieten Startups und Unternehmen Token für Geld an, um das Projekt zu finanzieren, wodurch alles über den Austausch von digitalen Coins abläuft, größtenteils Ethereum, EOS und Tron.

Nach einem exponentiellen Anstieg an ICO in den vergangenen Monaten, werfen Aufsichtsbehörden nun einen Blick auf ICO Projekte, um der wachsenden Zahl an Betrügern in diesem Sektor vorzubeugen. Wie deutlich wird steigt mit der wachsenden Zahl an ICO Projekten im Tausch gegen Ether und Bitcoin auch der Preis dieser beiden Kryptowährungen. Der Preis für Ethereum wird gegen Ende des Jahres 2020 wahrscheinlich steigen und sein Marktwert könnte auf bis zu 100 Milliarden USD steigen. Der Facebook Coin wird eine Kryptowährung sein, die an einer Gruppe von stabilen Realwährungen indexiert werden wird.

Grund 2: Zunehmende Einbindung von SegWit

In den letzten Wochen sind die Provisionen für Zahlungen mittlerer Größe auf 1 USD gesunken, obwohl die Größe der Bitcoin Mempools bei über 120 Millionen Bytes geblieben ist. Tauschgeschäfte, die SegWit bisher nicht eingebunden haben, zahlen weiterhin 30 USD für Zahlungen mittlerer Größe.

Kürzlich kündigten Coinbase und Bitfinex an, dass auch sie SegWit mit dem Ziel implementiert hätten, Kosten und Zeitaufwand für Transaktionen zu reduzieren. BitGo, ein vielfach zertifizierter Sicherheitsanbieter und Unternehmen der Blockchain Technologie, kündigte ebenfalls an, die Größe der Blockchain dank einer Integration von SegWit in das BitGo Wallet auf 2 MB zu vergrößern.

Grund 3: Kryptowährungen und ICO werden reguliert werden

Experten gehen davon aus, dass im Jahr 2020 Staaten die Kontrolle über Kryptowährungen und ICO übernehmen werden. Bitcoin Transaktionen sind bereits verboten in Ländern wie Bolovien, Equador, Island, Marokko, Nepal, Malaysia, Indonesien sowie einigen weiteren. Mit dem Ziel den Markt der Kryptowährungen zu zentralisieren, um Betrug vorzubeugen, haben einige Regierungen ihre eigenen Kryptowährungen eingeführt oder neue Verschlüsselungsregelungen erlassen.

Am 4. Dezember 2017 haben Großbritannien und die EU ihre Absicht verkündet, ein neues Gesetz zu erlassen, dass es für Händler und Investoren von Kryptowährungen notwendig macht, ihre persönlichen Informationen beim Handel mit Kryptowährungen offenzulegen. Die People’s Bank of China hat eine eigene Kryptowährung eingeführt, welche als legales Zahlungsmittel dient. Auch Venezuela hat ihre eigene Kryptowährung veröffentlicht – El Petro, die die staatlichen Ressourcen wie Öl, Gold und Edelsteine unterstützen wird.

Grund 4: Institutionelle Investoren betreten den wachsenden Markt der Kryptowährungen

Der sicherste Weg für den Handel mit Kryptowährungen sind verlässliche Dienstleistungen wie sie durch IQ Option oder BdSwiss erbracht werden. Wenn du bisher noch nicht auf einer dieser beiden Plattformen registriert sein solltest, findest du hier Links, um dich bei diesen Diensten für eine kostenlose Demo zu registrieren.

Bildquelle: WorldSpectrum @ Pixabay