Tags

Verwandte Artikel

Share

Tankirrtum – fatale Folgen bei verkehrtem Kraftstoff

Alexis / Pixabay

Alexis / Pixabay

Das Tanken von falschem Sprit kann fatale Folgen haben, die bis zu einem kapitalen Motorschaden führen können. Sie sollten deshalb an der Tankstelle sehr konzentriert vorgehen, vor allem dann, wenn Sie regelmäßig mit verschiedenen Fahrzeugen unterwegs sind. Dies kann der Fall sein, wenn Ihr privates Fahrzeug mit Benzin und Ihr Dienstwagen mit Diesel betankt wird. In vielen Haushalten gibt es zudem zwei oder mehrere Autos, die nicht immer mit identischen Motoren ausgerüstet sind. Seien Sie deshalb beim Tanken außerordentlich wachsam. Haben Sie versehentlich den falschen Sprit getankt, dürfen Sie den Motor keinesfalls starten. Nur dann haben Sie eine Chance, den Schaden verhältnismäßig glimpflich beheben zu können.

Der falsche Kraftstoff verteilt sich umgehend im System

Ein Tankirrtum ist für sich schon ein großes Problem. Noch schlimmer wird es jedoch, wenn Sie die Verwechslung nicht sofort bemerken, sondern das Fahrzeug starten und die Tankstelle verlassen. Sie werden einige Meter fahren können und dann liegen bleiben. Die Schäden, die der falsche Kraftstoff in dieser kurzen Zeit angerichtet hat, können immens sein. Besonders gravierend ist das Problem, wenn Sie ein Auto mit modernem Dieselmotor fahren. Ist dieser beispielsweise mit Common Rail Technik oder mit Pumpe Düse Technik ausgestattet, wird das System nachhaltig beschädigt. Der Schmierfilm der Einspritzpumpe reißt, ein Stillstand der Kolben, der so genannte Kolbenfresser, führt zum Stillstand des Motors und in der Regel auch zu einem wirtschaftlichen Totalschaden. Ältere Dieselmotoren sind weniger empfindlich, was aber nicht bedeutet, dass Sie keinen Schaden zu befürchten haben. Haben Sie Diesel in ein Fahrzeug mit Benzinmotor getankt und das Fahrzeug gestartet, ist eine Reinigung des Systems sowie der Austausch des Tanks notwendig. Das Einspritzsystem erleidet in der Regel keinen Defekt. Sie kommen bei diesem Tankirrtum glimpflicher davon als wenn Sie Benzin in ein Fahrzeug mit modernem Dieselmotor einfüllen.

Austausch des gesamten Einspritzsystems

Betrifft der Tankirrtum Ihr Dieselfahrzeug, tritt der Defekt im Einspritzsystem quasi mit dem Anlassen des Fahrzeugs ein. Auch wenn Sie einige Meter fahren, hat sich das Benzin bereits im gesamten System verteilt. Mit dem Start des Motors beginnt die Kraftstoffpumpe zu laufen und befördert das Benzin aus dem Tank in das System. In der Werkstatt muss in der Regel das gesamte Einspritzsystem ausgetauscht werden. Ist auch die Kraftstoffpumpe defekt? Sie können günstig Kraftstoffpumpe austauschen, wenn Ihnen ein Tankirrtum widerfahren ist. Der Austausch des gesamten Einspritzsystems kostet jedoch in der Regel mehrere tausend Euro. Eine alternative bietet Pkwteile.de an. Kommt ein Motorschaden hinzu, stellt sich oft die Frage, ob die Reparatur überhaupt noch lohnenswert ist.