Geld fuer Muell – Druckerpatronen auch leer wertvoll

Heutzutage ist es dank des Internets möglich auf ganz verschiedene Arten von Zuhause aus etwas Geld zu verdienen, vom Day-Trading bis hin zum Lesen von bezahlten Werbemails ist alles machbar. Mansch eine clevere Idee, hat sogar schon den einen oder anderen Millionär hervorgebracht. Es gibt sogar einige wenige Möglichkeiten um etwas Geld zuverdienen und dabei sogar noch etwas Gutes für die Umwelt zu tun! Um genau solch eine Art des Geldverdienens geht es in diesem Artikel, besser gesagt es geht um den Verkauf von leeren Druckerpatronen, Tonerkartuschen und sogar altem Elektroschrott wie etwa Kabel, Handys und sogar CDs. Was sich im ersten Moment evtl. doch etwas sonderbar anhört, funktioniert in der Praxis allerdings erstaunlich gut. Wie gut das Ganze funktionieren kann, zeigt uns das Unternehmen „Geld für Müll“ welches es im wahrsten Sinne des Wortes möglich macht mit „Müll“ Geld zu verdienen.

„Geld für Müll“ Eine klevere Idee…

gfm_10_06_10_logoBereits 1998 kamen die Jungs von “Geld für Müll” auf die Idee dass sich mit Müll (Druckerpatronen) noch etwas Geld verdienen lässt und dabei ganz nebenbei sogar noch etwas Gutes für die Umwelt tun kann. Da sich das Unternehmen “Geld für Müll” im Laufe der Jahre auf das Recyceln von leeren Druckerpatronen und Tonerkartuschen spezialisiert hat, kam es schließlich dazu das man bereits seit vielen Jahren auf geldfuermuell.de leere Druckerpatronen sowie Tonerkartuschen verkaufen kann. Doch das ist noch nicht alles den mit über 30.000 Leergut Lieferanten zählt “Geld für Müll” heutzutage zu einem der größten Unternehmen in der deutschlandweiten Recyclingindustrie für gebrauchte Druckerpatronen u. Tonerkartuschen.

Nur drei einfache Schritte…

geld-für-müllDrei einfache Schritte genügen, um direkt von der Startseite aus schnell und einfach den aktuellen Ankaufspreis für leere Druckerpatronen und Toner zu ermitteln. Alternativ steht aber auch eine Ankaufspreisliste als PDF-Datei bereit. Leeren Patronen kann man direkt an “Geld für Müll” senden, oder aber man sammelt, bis diese einen gesamt Wert von 30 Euro übersteigen, und lässt alles zusammen kostenlos zuhause abholen. In der Regel bekommt man binnen weniger Tage das Geld für die leeren Patronen gutgeschrieben. Das bringt nicht nur etwas Geld, sonder ist auch noch gut für die Umwelt, da die leeren Patronen und Toner nicht wie etwa 90% aller leeren Druckerpatronen im Müll landen. Des Weiteren beschränkt sich „Geld für Müll“ nicht nur auf leere Druckerpatronen und Tonerkartuschen, sondern auch alte Kabel, CDs und ausrangierte Handys können auf diesem Wege umweltfreundlich und gewinnbringend recycelt werden.

geld-für-müll

Quelle: https://www.geldfuermuell.de/entsorgung-druckerpatronen.php

Fazit

Eine clevere Idee, welche nicht nur ein paar Euro zusätzlich in die Haushaltskasse spült, sondern auch noch gut für die Umwelt ist. Beim Blick auf die Website von „Geld für Müll“ bemerkt man, dass das Unternehmen wirklich großen Wert auf Umweltschutz legt, nicht nur wegen der vielen nützlichen Informationen zum Thema Umweltschutz, sondern auch wegen der vielen positiven Kundenstimmen.